PNF

Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage

Diese Behandlung erfordert eine Zusatzausbildung des Therapeuten. Dabei werden Patienten überwiegend mit neurologischen Problemen (z.B.: Schlaganfall, MS, Parkinson, ...) behandelt.

Diese Therapie bewirkt ein besseres Zusammenspiel zwischen Nerven und Muskeln durch Reizung bestimmter Rezeptoren im Körper.

Durch Übungen soll sowohl Gleichgewicht und Koordination als auch Beweglichkeit verbessert werden. Ebenso wird eine vermehrte Stabilität gefördert.

Durch die entsprechende Zusatzausbildung sind wir in der Lage,
diese Behandlungsform in der Praxis anzubieten.